2020-10-31  22:37
 
Valid HTML 4.01  Transitional Valid CSS
565081 Besucher seit 2009-05-30 (323)
last update: 2020-09-29
 

Baumaßnahmen Essenbach

Essenbach:

Der Vorplatz des Friedhofes und das Kriegerdenkmal wurden umgestaltet. Die Einweihungsfeierlichkeiten waren am 4. Juli 2010.
Die Kosten übernahm der Markt Essenbach vollständig.

Die Friedhofshauptwege wurden gepflastert. Die stiftungsaufsichtiche Genehmigung wurde dazu bei der Bischöfliche Finanzkammer eingeholt.
Beginn Herbst 2011 - Fertigstellung Frühjahr 2012 .
Kostenübernahme: Pfarrei Essenbach, Markt Essenbach: 15 % Zuschuss.

Das neue Eingangstor wurde installiert. Die Kosten übernahm die Pfarrei vollständig.

Fahrradunterstand bei der Pfarrkirche (neben Seelenhaus):
Ausführung geplant: ab Juni/Juli 2012.
Fertigstellung: Frühjahr 2013.
Kosten übernahm die Pfarrei Essenbach.

Mariengrotte beim Friedhofseingang:
Außenwände wurden verputzt und das Dach erneuert.
Die Innenrenovierung mit Tuffstein bzw. Steinersatzmassen wurde noch im Jahre 2012 realisiert.
Die Kosten wurden von der Pfarrei Essenbach übernommen. Für die Maßnahme sind auch großzügige Spenden eingegangen. Vergelt's Gott.
Zum Schluss wurde die Mariengrotte eingeweiht.

Auf dem kirchlichen Friedhof Essenbach wurde ein Urnenstein mit 18 Platten errichtet.

Das Pfarr- und Jugendheim hat eine neue Küche erhalten.
Einbau 2017/2018

Innenrenovierung der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt:

  • Neue Gasheizung im Dezember 2018 eingebaut
  • Geplante Bauabschnitte:
    • BA I: 02.06.2020 bis Ende 2020/Frühjahr 2021:
      • Nördliches Seitenschiff: Auslagerung der beweglichen Ausstattung
      • Gerüststellung
      • Überarbeiten der Raumschale
      • Altarbereich: Abbruch und Neuverlegung - incl. Verlegungen von Elektro- und Heizleitungen
    • BA II: Frühjahr 2021 bis Frühjahr 2022:
      • Einrüsten des Hauptschiffes und des südlichen Seitenschiffes
      • Baumeisterarbeiten an Decken und Wänden
      • Heizungs- und Elektroinstallationen (incl. Beleuchtung)
      • Überarbeiten der Raumschale durch Kirchenmaler
      • Überprüfen und ggf. Überarbeiten der Tragbalken der Kanzel
      • Überarbeiten der Kirchenfenster raumseitig
      • Reinigen-Konservieren der festen Ausstattung in der gesamten Kirche
      • Reinigen der Raumschale des nördlichen Seitenschiffes von Staubbelastung
      • Abrüsten der gesamten Kirche
    • BA III: Frühjahr 2022 bis Ende 2022/Frühjahr 2023:
      • Überarbeiten des gesamten Gestühls und der sonstigen holzsichtigen Einbauten
      • Grundreinigung des gesamtenBodenbelages
      • Einbau der überarbeiteten, beweglichen Ausstattung (gefasste Ausstattung und Gemälde)
      • Endmontage Heizung/Elektro/Beleuchtung
      • Reinigung-Neuintonierung der Orgel

Stiftungsaufsichtlich genehmigte Gesamtkosten: 2.060.100,00 €

ArchitekturbüroAndreas Strohmaier, Regensburg
Sicherheits- und GesundheitsschutzkoordinatorArchitekturbüro Strohmaier, Regensburg
ElektroplanungsbüroStephan Bertram, Dingolfing

Unterwattenbach:

BA I   im Jahre 2008  Renovierung Kirchenschiff (einschl. Fassaden- und Fundamentrenovierung)
BA II   im Jahre 2009  Fassaden- und Fundamentrenovierung Beginn: 01.06.2009, inzwischen fertiggestellt.
BA III   im Jahre 2010  Turmrenovierung (fertiggestellt)

Unterunsbach:

Außenrenovierung der Filialkirche St. Johannes der Täufer im Jahre 2002, Kosten: 289.518,00 €
Vergelt’s Gott allen Zuschussgebern.

Innenrenovierung der Filialkirche St. Johannes der Täufer:
November 2009-2011  Vorbesprechungen - Planung - Stiftungsaufsichtliche Genehmigung durch die Bischöfliche Finanzkammer
Juli 2012  Ausschreibungen-Vergabe-Beginn
Oktober 2012  Fertigstellung