2021-11-29  22:33
 
Valid HTML 4.01  Transitional Valid CSS
647384 Besucher seit 2009-05-30 (239)
last update: 2021-10-11
 

Kriegerdenkmal

Ein Kriegerdenkmal erinnert vor allem an einen in einem Krieg ums Leben gekommenen Soldaten.
Kriegerdenkmäler gehören in fast allen Teilnehmerstaaten des Ersten Weltkrieges zum Landschaftsbild. Viele wurden um Gedenkschriften zu den Gefallenen des Zweiten Weltkrieges erweitert.

Kriegerdenkmäler wurden in anderen Ländern auch anlässlich von Konflikten errichtet, die den beiden Weltkriegen zeitlich vorhergingen bzw. folgten.
Zu finden in wikipedia

Hier sind die Kriegerdenkmäler in der Pfarrgemeinde Essenbach, mit den Orten Mettenbach , Unterwattenbach , Mirskofen , Artlkofen und Bruckbach.

Essenbach

Kriegerdenkmal für die gefallenen Helden des 1. WK. Es wurde später auch für den 2. WK erweitert. Es stand ursprünglich an der Ecke Landshuter Str.- Mirskofener Str. und wurde 1950/51 in den neu angelegten Friedhof verlegt.

Das Kriegerdenkmal wurde 1923 errichtet. Es war gerade Inflation und es wurde deshalb eine Naturaliensammlung von Weizen, Roggen, Schmalz, Butter, Geselchtes usw. gemacht und im Gasthaus Groll eingelagert. Hergestellt wurde das Denkmal von der Fam. Meier in Ergoldsbach.

Es wurde mit 8 Pferden geholt, wobei es am Haunerer Berg noch besondere Schwierigkeiten gab. Nach Lieferung des Denkmals wurde mit den Naturalien abgerechnet und es blieb für den Krieger- und Veteranenverein noch ein Festessen.

Der Text stammt aus der Beschreibung einer Bildersammlung von Franz Gremmer.


Essenbach Unterwattenbach Mirskofen Artlkofen Bruckbach

Mettenbach


Essenbach Mettenbach Mirskofen Artlkofen Bruckbach

Unterwattenbach


Essenbach Mettenbach Unterwattenbach Artlkofen Bruckbach

Mirskofen


Essenbach Mettenbach Unterwattenbach Mirskofen Bruckbach

Artlkofen


Essenbach Mettenbach Unterwattenbach Mirskofen Artlkofen

Bruckbach


Dem Herrn W. Eßbauer sei Dank.