2019-01-23  07:15
Valid HTML 4.01  Transitional Valid CSS
412416 Besucher seit 2009-05-30 (51)
last update: 2019-01-12

Was tun wenn

...wenn ich neu in die Gemeinde Essenbach zugezogen bin:
...wenn ein Kind getauft werden soll:
...wenn eine kirchliche Trauung bevorsteht:
...wenn ein Kind Erstkommunion hat:
...wenn ein Kind gefirmt werden soll:
...wenn ich möchte, dass für mich gebetet wird:
...wenn ich ein Gespräch wünsche:
...wenn jemand aus der Familie/Nachbarschaft krank ist:
...wenn jemand aus der Familie gestorben ist:


...wenn ich neu in die Gemeinde Essenbach zugezogen bin:

Bitte, kommen Sie ins Pfarrhaus und melden Sie sich an! Wegen des Datenschutzgesetzes erhalten wir Informationen über Zuzüge und Wegzüge etwa ein halbes Jahr später. Wir nennen Ihnen auch gerne Gruppen, denen Sie beitreten und Dienste, die Sie übernehmen können.

...wenn ein Kind getauft werden soll:

Dann freuen wir uns besonders darüber!
In der Regel taufen wir am Sonntag nach dem Pfarrgottesdienst um ca. 10.45 Uhr oder am Sonntagnachmittag um 13.30 Uhr in der Pfarrkirche. Bitte kommen Sie ca. drei Wochen vorher, damit wir Ihnen die Taufanmeldung aushändigen und auch das vorausgehende Taufgespräch vereinbaren können.
Am Wolfgangsberg finden, nach Möglichkeit, keine Taufen statt.

...wenn eine kirchliche Trauung bevorsteht:

Bevor Sie Hochzeitsessen u.-tanz festlegen, besprechen Sie bitte den Trauungstermin mit dem Trauungspriester. Dabei kann auch der Zeitpunkt für das Brautprotokoll festgelegt werden (Brautleutetage finden u.a. in Landshut statt). Zum Gespräch sind neue Taufscheine (ein halbes Jahr alt) notwendig, die Sie bei Ihrem Taufpfarramt erhalten. Weitere Papiere brauchen in der Regel nicht besorgt zu werden.
Am Wolfgangsberg finden, nach Möglichkeit, keine Trauungen statt.

...wenn ein Kind Erstkommunion hat:

Kinder der dritten Klasse gehen bei uns zur Hl. Erstkommunion. Sie werden im Schulunterricht und Pfarrgruppen darauf vorbereitet. Anmeldungstermin und weitere Informationen werden im Pfarrbrief veröffentlicht.

Nach oben

...wenn ein Kind gefirmt werden soll:

Kinder ab der siebten Klasse gehen bei uns zur Hl. Firmung.
Auch sie werden in Gruppen darauf vorbereitet, Termine i. Pfarrbrief!

...wenn ich möchte, dass für mich gebetet wird:

Werfen Sie einen Zettel in den Pfarrhausbriefkasten (in diesem Fall auch anonym!), sprechen Sie uns an! Wir tun dies gerne für Sie.

...wenn ich ein Gespräch wünsche:

Der Pfarrer ist gerne zu einem Gespräch bereit. Bitte, rufen Sie vorher an. Wann das Pfarrbüro besetzt ist, entnehmen Sie bitte aus dem Pfarrbrief.

...wenn jemand aus der Familie/Nachbarschaft krank ist:

Die Krankenkommunion wird regelmäßig am Herz-Jesu-Freitag (1. Freitag des Monats) zu den Kranken gebracht.
Wenn Sie dies wünschen, dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro/Pfarrer unter Tel. 08703 / 2223.
Zur Krankensalbung oder bei einem Notfall kommen die Priester jederzeit! Bitte rechtzeitig anrufen!
Ambulante Krankenpflege ist möglich (siehe dazu ).

...wenn jemand aus der Familie gestorben ist:

Wenn er zuhause hat sterben dürfen, so holen Sie uns bitte (auch nachts), damit wir mit Ihnen beten können.
Wegen der Messe (Requiem) und der Gestaltung der Feier kommen sie bitte zu uns.
 
Bitte rufen Sie vorerst an bei
 Pfarrer Gromadzki08703 / 2223
oderPater Nicholas08703 / 9893425
 
Wenn weder der Pfarrer noch der Pater erreichbar sind, wenden Sie sich bitte an
für Essenbach
Ludwig Ganslmeier08703 / 2478
oderMaria Wenninger (Leichenfrau)08703 / 2811
für Mettenbach
 Rita Nawrotzky08702 / 646
für Mirskofen
 Johann Forster08703 / 91056


Nach oben