2019-07-23  03:23
 
Valid HTML 4.01  Transitional Valid CSS
452870 Besucher seit 2009-05-30 (61)
last update: 2019-07-20
 

Friedhof Essenbach

Öffnungszeiten

März - Oktober 8:00 bis 20:00
November - Februar 8:00 bis 17:00

Plan

Hier ist der Plan des Friedhofes, Stand März 2010.
Mit einem Klick auf einem Abteil wird -soweit vorhanden- eine etwas genauere Belegung dieses Abteils angezeigt.

Der Friedhof im Jahre 1955/56


Lourdesgrotte

Die aus Tuffstein erbaute Mariengrotte aus dem Jahr 1898 am Eingang zum Friedhof wurde kürzlich renoviert.
Bischöflich Geistlicher Rat Stephan Heindl segnete die Grotte und dankte für alle ehrenamtlich geleistete Arbeit." );

Aus der Kirchenchronik:

Der H.H. Kooperator Anton Wagner von Altheim wollte in Essenbach, dem von ihm zu versorgenden Filialdorf, gern eine Lourdesgrotte bauen. Doch fehlten ihm die Mittel dazu.

Deshalb betete er jeden Sonntag nach dem Gottesdienst ein Vaterunser "nach Meinung"! Und die göttliche Vorsehung brachte ihm ganz auffallend Hilfe!

Die damalige Lehrersfamilie Täubler hatte zu ihrem größten Leid kein leibliches Kind, deshalb adoptierten sie eins.

Bevor dieses Kind heiratete und von Essenbach fortzog, wollte es noch ein Andenken in Essenbach hinterlassen, holte sich deshalb Rat bei dem damaligen H. H. Kooperator. Nichts kam diesem erwünschter.

Er gab ihr den Rat, eine Lourdesgrotte bauen zu lassen. Bei der feierlichen Einweihung der Grotte am 1. Mai 1898 offenbarte der sichtlich erfreute H.H. Kooperator, dass er schon lange um das Zustandekommen einer solchen Grotte für sich privat an den Sonntagen gebetet habe!

Die Statue der Unbefleckten Empfängnis steht auf einer Marmorplatte, in welche folgende Inschrift eingemeißelt ist:
"Zur Erinnerung: Der Gemeinde Essenbach aus besonderer Verehrung der Himmelskönigin gewidmet von Maria Irlinger, geb. Täubler, Lehrerswitwe, errichtet am 1. Mai 1898."



Nach oben